Seite:Bremer Einleitung.djvu/34

Detdiar sidj as noch ei efterluket wurden.


[Automaatisk auerdraanj]

30

§ 21. Diesen beiden umfassendem und grundlegenden Werken
gegenüber nehmen die folgenden, zumeist nur einzelne Teile der a.-f.
Sprachlehre darstellenden Arbeiten eine untergeordnete Stellung ein:

1. Peters, Beitrag zur Kenntnis der friesischen Sprache, ge-
schrieben im Jahr 1757, Falck's Staatsbürgerl. Magazin V, 1826,
S. 739 — 745, ist das § 18, 3 genannte aosdr. Wörterverzeichnis.

2. Z. E. und G. V., föhringisches Wörterverzeichnis von 1758, s.
§ 18, 4.

3. Outzen, Glossarium der friesischen Sprache, Kopenhagen
1837 (1824 vollendet), enthält verhältnismässig wenig a.-f. Wörter;
vgl. § 18, 7.

4. Mechlenburg, Abschrift von Outzen's Glossarium in Auszü-
gen, mit Hinzufügung der amr. Formen, Hdschr. in Hamburg, Nr. 7
des M.'schen Nachlasses.

5. Mechlenburg, Deutsch-friesisches Wörterbuch, d. i. deutsch-
amr. Vokabular; Anhang dazu: a.-f. nomina propria, Hdschr. Nr. 4b
des M.'schen Nachlasses.

6. Mechlenburg, Deutsch-nordfries. Wörterbuch, a — brettern,
nur für das Amr. vollständig, Hdschr. Nr. 4c des Nachlasses.

7. Mechlenburg, Amrumisch-Stedesandisches Vokabular: a, be,
e und f, Hdschr. Nr. 5c des Nachlasses.

8. Mechlenburg, die deutschen Verba alphabetisch in Parallel-
spalten für das Afrs., Westfries., Wangeroog., Saterländ., Ags., Isl.
und Amr., unvollständig, Hdschr. Nr. 4b des Nachlasses.

9. Mechlenburg, Neubearbeitung des Vokalismus von Minssen's
(so wertvoll sonst, für das nordfries. Material gänzlich unbrauchbarem)
Aufsatz in Ehrentraut's Fries. Archiv I, S. 165 — 276, für die nordalbin-
gischen Mundarten; hier kommen zum Helgol. nicht in gleicher Voll-
ständigkeit ausgefüllte Spalten hinzu für Süd, Amrum-Föhr, Stedesand,
Enge, Dagebüll, Wiedingharde und Outzen; wie bei Minssen bildet die
Grundlage der altfrs. Vokalismus, dessen Quantität freilich oft genug
falsch angesetzt ist; die Arbeit ist, wenn auch nicht ganz zuverlässig,
sehr wichtig für die vergleichende Lautlehre des A.-F. Die Hdschr.
befindet sich in Hamburg als Nr. 15a des M.'schen Nachlasses.

10. Mechlenburg, amr. Wörterverzeichnis nach den Vokalen
der Stammsilbe, und zwar für ü, u, ö, o, ü, ü, 8, ö, Hdschr. Nr. 4d
des Nachlasses.

11. Mechlenburg, Amrumsche Vokabeln, nach BegrifFsklassen
geordnet: Subst., Verb., Adj., Adv., Hdschr. Nr. 4a des Nachlasses.

12. Mechlenburg, Deklinazion, Pronomina, Adverbia, Präposi-
zionen und die Ablautsreihen der amr. Zeitwörter, Hdschr. Nr. 2a des
Nachlasses.

13. Mechlenburg, Diminutiva im Amr., zur Bestimmung des Ge-
schlechts der amr. nom. substant., über die amr. Praeposizionen, Konjunk-
zionen, Praefixe, Interjekzionen u. s. w., Hdschr. Nr. 2c des Nachlasses.