Hoodütjwool eeben maage

2018Bewerke

Share your experience and feedback as a Wikimedian in this global surveyBewerke

WMF Surveys, 20:41, 29. Mar. 2018 (CEST)

Reminder: Share your feedback in this Wikimedia surveyBewerke

WMF Surveys, 03:39, 13. Apr. 2018 (CEST)

Your feedback matters: Final reminder to take the global Wikimedia surveyBewerke

WMF Surveys, 02:49, 20. Apr. 2018 (CEST)

Friisk UurterbokBewerke

Gur Dai, Ik wel dit üp dütsk skriiv om’t iinfocher tö forstuunen es.

Ich arbeite nun schon seit einigen Monaten an einem Söl’ring Wörterbuch (mit ungefähr 10,000 Wörtern), dass online verfügbar sein soll. Dies wird wahrscheinlich in ein-2 monaten in einer Beta verfügbar sein. Allerdings war es von Anfang an mein Ziel ein Gesamtnordfriesisches Wörterbuch zu erstellen. Daher meine Frage, wären sie interessiert daran mitzuwirken (für das Öömrang)? Und könnten sie vielleicht andere aktive Nutzer anderer Dialekte fragen ob sie mithelfen wollen würden? Diese Arbeit wäre nur im zusammenstellen einer Wörterliste (+/- 10,000 Wörter) und Verb Deklinationen, mehr dazu dann. Ich würde mir dann die Namen notieren und mich melden sobald Ich soweit wäre.

Fuul Dank en hartelk sölring Gröötnis ! - Tanno Lizius2 (Diskuschuun) 08:06, 24. Mei 2018 (CEST)

@Lizius2: Leew Tanno, föl soonk för Din skriiwen! Ik haa det nü widjer schüürd tu aktiif brükern. --Murma174 (Diskuschuun) 11:56, 24. Mei 2018 (CEST)

Friisk uurterbokBewerke

Leew frinjer, Liebe Freunde, ich möchte Euch auf folgendes Posting hinweisen:

https://frr.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Krouf#Friisk_Uurterbok

Vielen Dank für Eure Kommentare! MediaWiki message delivery (Diskuschuun) 11:53, 24. Mei 2018 (CEST)

Du bekommst diese Nachricht, weil Du auf folgender Liste aktiver Benutzer stehst: Benutzer:Murma174/Streibriaf
Falls Du solche Nachrichten nicht mehr bekommen möchtest, trag Dich einfach aus oder sende mir eine Nachricht. MediaWiki message delivery (Diskuschuun) 11:53, 24. Mei 2018 (CEST)

From Italy almost without madness ;-)Bewerke

Dear Murma, I'm sorry for your problems about back disc.. Me too, I had something similar, last winter, largerly due to some back muscle strains.. Now, it seems I'm more better. I hope in a slow gym :-)
As you can see, over there in "my" eml.wikipedia, we pass the 10.000 quantity of written articles. So relaxing this, almost a passed finish line!! :-p
But also..., as I wrote you even some months ago, you can look at the articles low quality here where, first me, in the last times, I had too few time to contribute about more big pages. We hold these little articles, almost like spam, but enough right written. And we go on so :-)
Best regards, --Glo (Diskuschuun) 19:26, 24. Mei 2018 (CEST)

Burkiina FaasoBewerke

Leew frinjer, ik slau föör, dat Burkiina Faaso en auer a miaten guden artiikel (ingelsk: featured article) woort.
Wees so gud an sai din meenang diar: -> Wikipedia_Diskussion:Auer_a_miaten#Burkiina_Faaso
MediaWiki message delivery (Diskuschuun) 17:01, 27. Jul. 2018 (CEST)
Du bekommst diese Nachricht, weil Du auf folgender Liste aktiver Benutzer stehst: Benutzer:Murma174/Streibriaf
Falls Du solche Nachrichten nicht mehr bekommen möchtest, trag Dich einfach aus oder sende mir eine Nachricht: Benutzer_Diskussion:Murma174

Oberflächenadministrator / interface adminstratorBewerke

  •   Bitte um Beteiligung an Diskussion und Wahl von "Oberflächenadministratoren":
  •   Please participate in discussion an election of "interface adminstrators":

Abstimmung hier / election here -> Wikipedia:Administratoore#Naie_önjdreege_/_New_requests

MediaWiki message delivery (Diskuschuun) 20:00, 15. Aug. 2018 (CEST)

Du bekommst diese Nachricht, weil Du auf folgender Liste aktiver Benutzer stehst: Benutzer:Murma174/Streibriaf
Falls Du solche Nachrichten nicht mehr bekommen möchtest, trag Dich einfach aus oder sende mir eine Nachricht: Benutzer_Diskussion:Murma174

You are receiving this message as an active user on this list: Benutzer:Murma174/Streibriaf
In case you don't want to receive further messages of this kind, delete your entry or send me a message: Benutzer_Diskussion:Murma174

Modul:DateTime/localBewerke

Hi, wenn das frr ausgeben soll, müssen die ganzen Komponenten auch .frr heißen.

Wobei das Modul auf Anforderung auch simultan de, frr, fr und en ausgeben kann.

LG --PerfektesChaos (Diskuschuun) 10:28, 18. Aug. 2018 (CEST)

@PerfektesChaos: Danke für die Nachricht! Ich werde mich da mal etwas einlesen. Im ersten Schritt ging es mir nur darum, dass die Einbindungen überhaupt funktionieren. --Murma174 (Diskuschuun) 10:35, 18. Aug. 2018 (CEST)
Schon oaky; liest und schreibt dann halt im Moment erstmal nur Englisch. LG --PerfektesChaos (Diskuschuun) 17:11, 18. Aug. 2018 (CEST)

BiskiirenBewerke

Gur Dai Murma, dit me di Snöfelstiinern haa ik hol maaket, aurdat üs Rikdom uk es, dat wü om deas Mensken teenk en diarfan liir ken. Ik sen man uk blir, dat Dü dit me di Nawigatsjoonsliisten sa iinfach törochtfairst. Fuul Toonk diarfuar!
Ik forstuun man ek, hur'ling ik swaari ken, wan ik fan Di en "E-Mail" üp Wikipedia fingen haa. Wat skel em diar ön maaki? Gröötnix, --Marschmensch (Diskuschuun) 10:39, 18. Aug. 2018 (CEST)

@Marschmensch: Uups, ik san ei seeker, man ik men, ianfach üüb 'Antworten' of 'Reply' uun Din ii-mail program trak. --Murma174 (Diskuschuun) 10:44, 18. Aug. 2018 (CEST)
Dit wiar ek meent, sa klook sen ik jaa uk noch. Wan ik nii Böör üp Wikipedia haa, sa üs deling Din Toonk fuar di Snöfelstiiner, dit es meent. --Marschmensch (Diskuschuun) 11:06, 18. Aug. 2018 (CEST)
@Marschmensch: Wan Dü üüb min brükersidj beest, do könst Dü lachts oner 'Werktjüügen' üüb 'E-mail tu didiar brüker schüür' gung. An do fu ik en persöönelk ii-mail faan di. Menst Dü det? Maage dach ans en test. --Murma174 (Diskuschuun) 11:13, 18. Aug. 2018 (CEST)

Video iin ön di ReferensBewerke

Dai Murma, ik haa jüst iin ön en Referens en Video fünen, wat Di interesiari kür (En mesken uk jit jen) Dit es neđerlönsk aur di Cap Arcona, man ik kür dit rocht gur forstuun. --Marschmensch (Diskuschuun) 19:23, 24. Aug. 2018 (CEST)

Adminwahl ht:wpBewerke

Hallo Murma174. Magst du auch hier mitabstimmen? Danke und viele Grüße --Holder (Diskuschuun) 06:48, 25. Aug. 2018 (CEST)

Swaarhairen me Gimiindi-FuarlaagBewerke

Dai Murma, maist jens luki, wat bi Haatstinger_Mērsk me di Gimiindikas mes lapt? Fuul Toonk al fuarüt, --Marschmensch (Diskuschuun) 10:53, 25. Aug. 2018 (CEST)

@Marschmensch:   Klaar Infobox -> sölring --Murma174 (Diskuschuun) 11:21, 25. Aug. 2018 (CEST)
Fuul Toonk! - Nü haa ik man jit di mes Büürfööger diar stuun. Di Sir bi't de-Wiki sa üs uk di Sir fan di gimiindi weet dit üđers. Ik ken jaa jens forsjuk en fo dit salev törocht. --Marschmensch (Diskuschuun) 11:57, 25. Aug. 2018 (CEST)

NuurdsiagermaansBewerke

Moin, ich habe da ein kleines Problem. Ihr habt eine Seite Nuurdsiagermaans. Bei dem Wort fällt mir auf, dass dort das "a" in dem Wortteil "germaans" verdoppelt wurde, zudem hinter dem "s" kein "k" ist. Die Verdoppelung des Vokals fällt mir vor allem dadurch auf, dass sie mir in Bezug auf Fering und Ömrang noch nie aufgefallen ist, aber das es nicht "...germaansk" bzw., wenn die Verdoppelung auch falsch ist, nicht "...germansk" heißt, finde ich komisch, weil normalerweise Sprachenbezeichungen ja auf "-sk" enden, ganz so, wie auf der Seite auch alle anderen Sprachbezeichnungen auf "-sk" enden. Ich vermute einmal, dass es sich bei dem Wort um eine Eigenschöpfung in Anlehnung an zumindest das deutsche Wort Nordseegermanisch handelt, eventuell auch den Begriffen aus diversen anderen germanischen Sprachen. Könntest du mal sehen, ob das so stimmt? Ich kann kein Friesisch und daher auch in solchen Fällen nicht überprüfen, ob es sich um einen Fehler handelt oder nicht. Falls ich mit meiner Vermutung richtig liege, dass es falsch ist, könntest du das dann auch auf der Seite des nds.wiktionary (Plattdeutsches Wikiwöörbook) ändern, damit wir die Übersetzung korrekt haben. Du findest sie relativ weit unten eine Zeile unter "Freesch" {{S|frr-a}}.

@Joachim Mos: Ja, normalerweise enden die Sprachnamen auf -sk, 'Nuurdsiagermaansk' wäre also nicht falsch. Enden sie jedoch auf -nsk, wird das auslautende -ns(k) i.d.R. nicht mitgesprochen, es ist vermutlich eine junge, umgangsprachliche Veränderung. Andere Beispiele wären Holuns, Isluns, Spoons. Ich sollte in diesen Fällen wohl sicherheitshalber redirects legen, z.B. Holunsk auf Holuns. Auch im Wörterbuch Wilts e.a. 2011 heißt es 'Holuns'. Zwischen Fering und Öömrang gibt es in dieser Hinsicht meines Wissens keinen Unterschied. Für andere nordfriesische Mundarten kann ich aber nicht sprechen. Ich verstehe sie alle ganz gut, aber solche grammatischen Feinheiten traue ich mir dort nicht zu. Und ja - natürlich ist 'Nuurdsiagermaans' ein Lehnwort aus dem Deutschen.
Das lange 'aa' ist ein leidiges Problem. Als 1974 in den sog. 'Alkersumer Protokollen' die Grundregeln für die f-a Rechtschreibung ausgearbeitet wurden, sollte es unkompliziert werden: lange Vokale doppelt, kurze Vokale einfach. Man hat damals die Friesischsprecher im Blick gehabt, die genau wussten, wie ein Wort ausgesprochen wird. Für die Lernenden, die ja i.d.R. mit deutscher Muttersprache und gelerntem Schriftdeutsch daher kommen, ist es schwierig einzusehen, dass man 'germaans' schreiben soll (langes 'a'), jedoch 'germanist' (kurzes 'a'). Das Prinzip des unveränderlichen Wortstamms wurde aufgegeben.

Zusatzfrage: der Artikel ist auf Ömrang, ich weiß, dass Fering sehr ähnlich ist, aber meines Wissens nicht immer gleich ist, daher kann ich die Übersetzungen in Fering nicht angeben. Wir haben für Nordfriesisch allgemein den "normalen" Sprachcode "frr", allerdings wegen den Unterschieden in den Dialekten des Nordfriesisch für jeden noch einen eigenen, ich nennes es mal Untersprachcode, für Amrum "frr-a", für Föhr "frr-f": Falls die Bezeichnung auf Ömrang und auf Fering gleich ist, könnest du dann die Zeile für Amrum einfach kopieren, direkt darunter eine neue Zeile einfügen und dann dort den Sprachcode von "frr-a" auf "frr-f" ändern, damit wir die Übersetzung auf Ömrang und auf Fering haben? Dasselbe gilt sinngemäß, wenn die Bezeichnung auf Fering abweicht, dann würde es mir helfen, wenn du die Bezeichnung kennst und sie dort angeben könntest. Ich vermute zudem, dass die Artiel "at" und "det" sind, und zwar für "nuurdsiagermaans" und für "ingwäoonisk", weil beide Worte Neutrum sind, und das die Artikel auf Amrum und Föhr identisch sind, es also auch auf Amrum bspw. "at nuurdsiagermaans(k?)" heißt. Stimmt das? Wenn nicht, könntest du mir mitteilen, wie die richtigen Artikel sind? Dasselbe gilt sinngemäß für "ingwäoonisk". Dann könnte ich für diese nordfriesischen Begriffe in unserem Wörterbuch auch einen Artikel machen. Schon mal danke. --Joachim Mos (Diskuschuun) 09:17, 27. Aug. 2018 (CEST)

Auch wir haben hier einen (inoffiziellen) Untersprachcode: (sö.), (öö.), (fe.), (ha.), (hf.), (wi.), (mo.), (ka.), (go.). Bei Fremd- und Lehnwörtern kann man wohl i.d.R. davon ausgehen, dass sie auf Fering und Öömrang gleich lauten. Ebenso gilt für die meisten Substantive, dass sie das gleiche Genus haben wie im Deutschen. Mask.-> a/di, Fem./Neut. -> at/det. Aber es gibt auch zahlreiche Ausnahmen. Manche Fem. Substantive können außerdem auch den a-Artikel führen, Beispiel: at wüf - die Frau, aber auch a wüf - die eine, bestimmte Frau (Ehefrau).
Ich werde mir den Artikel im Wöörbook mal ansehen, und ggf. ergänzen. --Murma174 (Diskuschuun) 11:38, 27. Aug. 2018 (CEST)
P.S. Zu 'Bregen' fällt mir ein: Es gibt auf f-a auch 'braanj', allerdings mit der Bedeutung 'Stirn'. --Murma174 (Diskuschuun) 11:56, 27. Aug. 2018 (CEST)
Das mit der Bedeutung Stirn für braanj würde schon passen, der ursprüngliche rekonstruierte indogermanische Begriff hat diverse Nachkommen, mal in der Bedeutung Stirn, Vorderkopf, mal in der Bedeutung Gehirn. Das Gehirn heißt altfriesisch brein, Westfriesisch ebenfalls brein, wobei ich derzeit nicht sicher ausschließen kann, dass es sich bei letzterem um eine spätere Übernahme aus dem Mittel- oder Neuniederländisch handelt, nachdem das ursprüngliche friesische Wort brein verschwunden ist. Wo das mörig von Wilts herkommt, erschließt sich mir nicht. Möglich wäre, dass es im Altfriesisch und seine Vorläufersprachen zwei Wörter für Gehirn gab, aber auch eine Bedeutungsverschiebung oder auch eine Übernahme aus einer anderen Sprache, wobei ich bei letzterem dann keine Idee hätte, welche, denn neben dem indogermanischen Vorläufer von ndtsch. Bregen, kenne ich nur den idogermanischen Vorläufer von dtsch. Hirn bzw. westf. Härn < mittelniederdeutsch: harne, herne, mit der selben Wurzel die Begriffen in den modernen skandinavischen Sprachen; unter anderem Dänisch, was noch am naheliegensten für eine Übernahme von Wörtern neben dem Deutschen ins Nordfriesisch ist. Dänisch ist nach allem, was ich weiß, also auch weit weg von mörig als Gehirn. Ob braanj tatsächlich etymologisch dieselbe Wurzel hat wie Platt Brägen/Bregen, weiß ich nicht, aber auf den ersten Blick erscheint es möglich, zumal altfr. brein und braanj ja doch irgendwie verdammt ähnlich sind. Um das sagen zu können, müsste ich da noch ein bisschen nachforschen, insbesondere mir erst einmal genauere Kenntnisse zu den Lautverschiebungen von Altfriesisch zu Fering/Ömrang aneignen, wobei ich nicht einmal weiß, ob da schon welche geforscht haben. Auch weiß ich nicht, was Stirn auf urgermanisch bzw. Nordseegermanisch heißt, wäre natürlich auch möglich, dass sich aus dem ursprünglichen indogermanischen Wort im Germanisch zwei ähnlich lautende Begriffe gebildet haben, da es so ist, dass sich Stirn und Gehirn in diversen Sprachen von zwei verschiedenen Formen des selben indogermanischen Wortes ableiten, da ist es natürlich denkbar, dass sich das bis ins Friesisch irgendwie erhalten hat. Die Quellen, die ich kenne, geben dazu auch keine Auskunft, allerdings sind die auch unvollständig in Bezug auf die diversen Formen und damit Bedeutungen des rekonsturierten indogermanischen Wortes, da bestehen nach meinem Kenntnisstand noch Forschungslücken, so dass es nach meinem derzeitigen Kenntnisstand möglich ist, dass sich aus demselben indogermanischen Wort im Altfriesisch und seinen Nachfolgern zwei ähnliche Wörter mit einmal der Bedeutung Stirn, einmal der Bedeutung Gehirn entwickelt haben. Ist dem so, dann wäre braanj wohl tatsächlich mit Bregen etymologisch verwandt.
Meine Weisheiten zu der Föhrer Grammatik hole ich mir bei Wilts, und da finde ich zum Neutrum at-det bzw. für den Plural a-dö/dön. Im Hinblick auf Sprachbezeichnungen gehe ich zudem davon aus, dass die wie in anderen germanischen Sprachen mit etymologisch verwandten Endungen, also deutsch -isch, plattdeutsch -sch, häufig einhergehend mit Vokalverdoppelung, oder -sk (sprich -schk) bspw. im Münsterländisch immer Neutrum sind und keinen Plural besitzen, schließlich gibt es nicht bspw. jede Menge Englisch sondern nur eine Sprache mit diesem Namen, Plural gibt es nur in Bezug auf die Dialekte einer Sprache, aber das ist ja etwas anderes. Da man davon ausgehen kann, dass Veränderungen des Genus von Worten mit derselben Endung (Suffix) sich auf alle Wörter mit diesem Suffix auswirken, gehe ich auch davon aus, dass auf Fehring und Ömrang Sprachbezeichnungen, die auf -s oder -sk enden immer Neutrum sind.
Allerdings habe ich mit dem masculinum ein Problem, Wilts gibt a/de (vgl. Wilts s. 467) als Artikel an, du oben a/di, also ein Vokalwechsel bei de/di. Was stimmt nun für welchen Dialekt? Vielleicht Föhr de und Amrum di oder ist es nur ein Tippfehler?
Ich werde für Fehring jetzt auf meiner Übersetzungsvorlage die Übersetzung so angeben, wie ich sie auch schon für Ömrang angegeben haben, und bei beiden, wenn ich den Artikel zum Wort schreibe, die Artikel at/det. Wenn ich dazu von dir nichts mehr höre, gehe ich davon aus, dass es auch nach deiner Meinung so richtig ist. --Joachim Mos (Diskuschuun) 18:40, 27. Aug. 2018 (CEST)
@Joachim Mos: Ja, richtig: Fering de, öömrang di. --Murma174 (Diskuschuun) 22:03, 27. Aug. 2018 (CEST)
P.S. bei brein > braanj bin ich mir ziemlich sicher, vgl. auch wein > waanj (Wagen).
P.P.S. Mörig verwandt mit Mark, z.B. Knochenmark.
eine etymologische Verwandtschaft von mörig und Mark vermute ich auch, bei den anderen erschlossenen indogermanischen Worten wird häufig als Bedeutung Gehirn, Mark angegeben, ich vermute einmal, die haben das damals noch nicht so genau auseinandergehalten, alles was im Knochen war, war "Mark", und das Gehirn ist ja bis auf die kleinen Stellen, wo Nerven ein oder austreten von Knochen umgeben. Allerdings habe ich bisher noch nicht den indogermanischen Vorläufer von Deutsch "Mark" aufgefunden, insoweit besteht also noch Forschungsbedarf bei mir. Allerdings ziemlich sicher reicht nicht, um es im Wörterbuch zu erfassen, ich muss mir sicher sein, natürlich nicht im Sinne von "absolut", das würde Allwissenheit voraussetzen, aber im Sinne von "vom Stand der Forschung aus sicher".
Bei brein > braanj und wein > waanj müsste erst mal klar sein, in welchen Fällen ei > aa und n > nj geworden ist. Auch auf Föhr und Amrum wird wohl nicht unterschiedslos jedes ei zu aa geworden sein. Zudem wäre zu erklären, warum brein = Gehirn jetzt braanj = Stirn bedeutet. Da kann es mehrere Möglichkeiten geben, altfriesisch brein bedeutet auch Stirn, die Bedeutung Gehirn ist im Laufe der Zeit entfallen, es gab wegen derselben indogermanischen Wurzel ein ähnliches Wort wie brein im Altfriesisch, sagen wir mal bran (von mir jetzt erfunden), das Stirn bedeutet, und wegen der sprachlichen Ähnlichkeit zu waanj und anderen Wörtern wurde dann das a irgendwann lang, obwohl in dem Fall nicht besonders logisch, und das n zu nj, oder es gab einen Bedeutungswandel, aus der Bedeutung Gehirn wurde Stirn, und weil nun ein Wort für Gehirn fehlte, wurde mörig, wie auch immer, das neue Wort für Gehirn. Ganz alternativ: Es ist ein Lehnwort aus einer anderen Sprache, total verballhornt wie Schüß, dass zur Zeit der Napoleonischen Kriege als Adieu im Platt übernommen wurde. Kurum, deine Ableitungen sind möglich, für mörig = Gehirn und Mark = Knochenmark spricht auch der Umstand, dass die Bedeutung der indogermanischen Wurzel auch mit Gehirn und Knochenmark angegeben wird, vielleicht unterschieden die noch nicht zwischen Knochenmark und anderem, was von Knochensubstanz umschlossen ist, also insbesondere Knochenmark, Nerven im Rückenmark (sic) und Gehirn, kurzum, alles was innerhalb der Knochen lag, war *mregʰ- bzw. einer der synonymen Begriffe, die es auch noch gab und erschlossen bzw. rekonstruiert wurden. Ich sehe es daher vor dem Hintergrund meines Wissenstandes, insbesonderen zu der indogermanischen Wurzel *mregʰ- nicht als klar an, dass braanj zusammen mit Brägen Nachkommen sind, Brägen der etymologischen Literatur nach ja, braanj fraglich, kann sein, kann nicht sein, ich weiß es nicht, aber eines weiß ich, die Ähnlichkeit mit altfriesisch brein beweißt alleine nichts, nur, dass sich beide Wörter auffällig ähnlich sind, und da hilft auch wein > waanj nicht wirklich, denn auch wenn das stimmt, ich habe es nicht überprüft, bedeutet dies noch lange nicht, dass nur weil brein und wein einerseits, und braanj und waanj andererseits sich sehr ähnlich sind, dass braanj auch von brein abstammt, das kann auch purer Zufall sein, bspw. weil da ein ursprüngl. dänisches Wort einfach dem nordfriesischen Sprachgefühl so angepasst worden ist, dass man es nicht mehr als ursprünglich dänisches Wort so ohne weiteres erkennt. Und das dänische Wort, dass da eventuell entlehnt wurde, kann im Dänischen auch schon längst obsolet geworden sein, das kann ja auch schon vor 200 oder 300 Jahren passiert sein, sein 100 Jahren im Dänischen nicht mehr benutzt werden, während es in veränderter Form auf Föhr bei den Friesen lustig weiterlebt.
ZIch versuche jetzt schon seit mehreren Jahren ständig, die etymologischen Wurzeln von insbesondere plattdeutschen Wörtern zu ermitteln, und bin dabei sehr vorsichtig geworden, wenn es um Wörter geht, wo ich nicht eindeutige Belege haben, bspw. ein etymologisches Wörterbuch, dass eindeutig sagt, dass Wort xy im Plattdeutsch stammt von dem altsächsischen Wort xy ab, das wiederum von dem germanischen Wort *xy, das wiederum von dem indogermanischen Wort *xy. Es gibt da einfach zu viele Fallen, auf die man hereinfallen kann, vor allem, wenn einem die Zwischenstufen fehlen, also man in Bezug auf Platt nur das Altsächsische und das moderne Wort kennt, nicht aber das Mittelplattdeutsche. Selbst wenn man das kennt, ist das in manchen Fällen nur sehr schwer bis unmöglich festzustellen, hat man aber nur das Altsächsische, im Friesisch also Altfriesische, dann ist die Gefahr eines Fehlschlusses ein mehrfaches höher, denn es reicht ja, wenn irgendwann ein Lehnwort aus einer anderen Sprache übernommen wurde, wo der Begriff ähnlich ist, zudem dieselbe etymologische Wurzel hat, und das ursprüngliche Wort mit dem Lehnwort ersetzt wurde, und schon ist man völlig auf dem falschen Bein. Und es ist nun einmal so, dass es trotz der unterschiedlichen Sprachentwicklungen gerade bei den germanischen Sprachen doch noch einiges durchaus verständlich ist, schlicht, weil der sprachgeschichtliche Zufall es einfach so wollte, manchmal führt das auch zu fatalen Irrtümern, ich erinnere nur an den Deutschen, der im Restaurant sagt: "I become a steak." Das altfriesische brein für Gehirn ist von der Aussprache her dem neuenglischen brain näher als es das Angelsächsiche Wort, welches der Vorfahre des modernen brain ist, war. Das war nämlich noch dem modernen Brägen im Platt erheblich ähnlicher als das heutige brain der Nachfahren der ollen Angelsachsen, die sagten nämlich damals brægen, während die ollen Friesen schon zum brein gekommen waren und die ollen Sachsen bregen oder bragen sagten, aber keinesfalls mit ä, wie ein Teil ihrer heutigen Nachkommen, die damit den Denkkasten lautlich genauso bezeichnen wie die alten Angelsachsen, was ihre Vorfahren aber nicht taten. Rein vom lautlichen her ist es auch sehr verführerisch, engl. brain und altfries. brein irgendwie gleichzusetzen, das eine zum Nachkommen des anderen zu erklären, nur das ist schlicht historisch falsch. Hier hat es sich im Englischen eben nur viel später so entwickelt, wie es das Friesisch lange vorher schon sehr ähnlich gemacht hat. Das ist aber letztlich nur ein Zufall, das eine hat mit dem anderen zumindest auf dieser Ebene absolut nichts zu tun, erst beim Nordseegermanisch wo sich Protogermanisch zu Nordseegermanisch weiterentwickelte, Protogermanisch: *bragną > Nordseegermanisch: *bregną treffen sich beide wieder, die Friesen haben zuerst das "g" "eingespart", vielleicht im Rahmen der Herausbildung des Friesisch als eine nordseegermanischen Sprachen, sich also die Unterschiede zwischen den nordseegermanischen Dialekten erheblich vergrößerten, die Anglosachsen brauchten dafür Jahrunderte mehr, bis auch sie das "g" einsparten. Vordergründig könnte man aber aufgrund der Ähnlichkeit von brain und brein durchaus auf die Idee kommen, dass gilt: brein > brain, nur das ist erwiesenermaßen grundfalsch. Also wenn du nicht mehr als die Ähnlichkeiten hast, sage ich mal, hast du gar nichts, jedenfalls was Belege für deine Hypothesen anbelangt. Kann so sein, kann nicht so sein, beides ist aus derzeitiger Sicht möglich. --Joachim Mos (Diskuschuun) 13:26, 28. Aug. 2018 (CEST)

Bi en Skelt "Önerskriif"Bewerke

Dai Murma, nü haa ik sen, dat ik sa üs jir önerskriif skel, wan ik dit Skelt salev maaket haa. Diot giar man diar gaar ek. Wat skel ick da maaki? Fan di Diskusioon aurkopieri? Mesken gung uk tau Streeken en fjuur Tilden? Fuul Toonk al fuarüt, --Marschmensch (Diskuschuun) 15:41, 28. Aug. 2018 (CEST)

@Marschmensch: Ja, mä ~~~~ uun det fial: 'Urheber'. Det gongt --Murma174 (Diskuschuun) 16:20, 28. Aug. 2018 (CEST)

Uurterbok NewsBewerke

Gur Dai !

Eeďer en lung Tir fol Aarber ken ik nü dit Söl’ring-Dütsk online Uurterbok bidüüdi. www.friisk.org

En ik wel di, Murma, fraagi of dü mesken mehelp wet ? Heest dü som Ideen of Materiaal wat ik brük kür (Hat es ek wichtig wat Müraart, man ik wil mi aur wat aur’t Fering of Öömrang frügi)

Fuul Dank en hartelk Gröötnis !

@Lizius2: Ik gratliare hartelk! Wi haa nü uk en henwis üüb http://www.friisk.org üüb üüs hoodsidj oner: 'Witjst dü, dat ...' . Det layout as uk smok wurden; ik nem uun, det as för smartphones optimiaret.
Ik salew finj was nian tidj, am bi det projekt mä tu werkin. Ik men man, dü skulst ünbedingt mä det Nuurdfresk Wurdenbuksteed kontakt apnem! Diar sat a rocht lidj för sok werk.
Ik men, üüb det list: Nuurdfresk wurdenbuken hed ik di al ans henwiset. Diar as uk en henwis üüb en Sjiisk-öömrang wurdenlist faan Reinhard Jannen 1991-1992. Det haa wi föör juaren ans maaget, an woort leewen noch föl brükt.
Enkelt fraagen wal ik di hal beswaare, man son wurdenbukprojekt, det woort mi tu föl. At dää mi iarag, dat ik ufsai skal. --Murma174 (Diskuschuun) 18:38, 30. Aug. 2018 (CEST)

Njügen of NjüügenBewerke

Gud Dai!
Ik haa sen, dat at en artikel auer't taal njügen jaft. Uun det ruad buk stäänt njüügen. Wat för'n wurd as rocht - njüügen, njügen of dön tau faan jo?
Hartelk gröötnis!Vedac13 (Diskuschuun) 04:27, 2. Sep. 2018 (CEST)

@Vedac13: Uun det 'grat' wurdenbuk (Wachholtz 2002) stäänt: "njügen OF njüügen AM WF". Ik kään det oober (AM) mä en kurt 'ü'. An det 'nul' maage ik noch tu en 'nol'.
Föl toonk!Vedac13 (Diskuschuun) 12:06, 2. Sep. 2018 (CEST)

Nii Noom fuar Skeltersiren?Bewerke

Dai @Murma174:, nü haa wü jaa olerhun Slachen fan Skeltern ön di Siren. Skel wü diarfuar en nii Noom ütteenk of iinfach sa let? Hartelxt, --Marschmensch (Diskuschuun) 20:23, 15. Sep. 2018 (CEST)

@Marschmensch: Ja, det soocht ik uk al. Ik men bal, det as beeder an maage en nei sidj: Nuurdfresk rekloomeskilten ferlicht. Faan onernemen mä nuurdfresk nöömer of sprööker, so üs det taksi-onernemen. --Murma174 (Diskuschuun) 22:12, 15. Sep. 2018 (CEST)
@Murma174:, "Reklaami" es noch weđer tö spetsiel, diar paset dit me di Aldi-Parkplaats ek tö, en dit Naist kumt achterön. Mesken uk "Tauspraakelk Skeltern"? Wü ken jaa jit en Sküür teef, en mesken kumt di Swaar da metjens iin ön ali Haurn. Gur Sendai, --Marschmensch (Diskuschuun) 10:07, 16. Sep. 2018 (CEST)
@Marschmensch: Enkelt skilten san oober bluas üüb Sölring, Öömrang, ... do paaset tauspriakag skilten weder ei so gud. Ferlicht Nuurdfresk skilten? An do koon am jo ferwise üüb a. Saarepskilten, b. Boonhoofskilten, c. Henwissskilten, d. Rekloomeskilten, ... - Ik wal ans hög skilten saamle üüb Oomram. --Murma174 (Diskuschuun) 11:21, 16. Sep. 2018 (CEST)

Navya en di FirmenboxBewerke

Gur Dai Murma, ik haa forsaacht en fo di Firmenbox bi Navya törocht, man diar se ik ek döör. Kenst jens diareeđer luki? Fuul Toonk, --Marschmensch (Diskuschuun) 19:37, 23. Okt. 2018 (CEST)

@Marschmensch: Det schocht dach gud ütj! Wat skal diar noch maaget wurd? --Murma174 (Diskuschuun) 22:40, 23. Okt. 2018 (CEST)
@Murma174: Hi wil diar altert muar Fuarlaagen, ruar Ling eeđer ruar Ling (Krichsfut :-) ). Fuul Toonk! --Marschmensch (Diskuschuun) 07:46, 24. Okt. 2018 (CEST)
@Marschmensch: A ruad links san nü wech. An det Vorlage:Dokumentation haa ik stregen.
A föörlaagen üüb dewiki wurd leewen amstentelker. Ik witj uk ei, huaram. --Murma174 (Diskuschuun) 09:21, 24. Okt. 2018 (CEST)
@Murma174:"A föörlaagen üüb dewiki wurd leewen amstentelker. Ik witj uk ei, huaram" -- Sa es dit, diar ken nemen muar döörstiig. Mesken Profiilneuroosen. Fuul Toonk jit jens, di Redlinks fan di Rochtsforen en dit her ik uk jit wechfingen, hat gin om di "Dokumentation" en di hiili Skramel diar. --Marschmensch (Diskuschuun) 11:12, 24. Okt. 2018 (CEST)

Problem with Linking Pages to Other LanguagesBewerke

Gud Dai,
There seems to be a problem with linking new pages to other languages. The "Mä det sidj ferbinj" button doesn't work. Hartelk gröötnis! Vedac13 (Diskuschuun) 08:06, 26. Okt. 2018 (CEST)

@Vedac13: Föl soonk för Din nooracht! Ik mark det uk al sant ~ 2 daar, dat det ei rocht werke wal. Wi mut det uun't uug behual. --Murma174 (Diskuschuun) 08:28, 26. Okt. 2018 (CEST)
P.S. Oober dan an wan wal det. Det koon ei hialandaal uunstaken wees...

2019Bewerke

"Konflikt bi't bewerkin (BK): Seite:Hansen Nahrung 1896.djvu/31"Bewerke

Gud Dai,
This keeps appearing when I try to edit the "Nahrung für Leselust" even when there is no one else editing it. It makes it difficult to do any editing on it.Vedac13 (Diskuschuun) 17:25, 24. Feb. 2019 (CET)

@Vedac13: Please keep an eye on it, whether this happens again or for a longer period. Sometimes such flaws derive from maintenance works on the servers. If it persists, please let me know, and I will try to find a techie to solve the problem. --Murma174 (Diskuschuun) 18:07, 24. Feb. 2019 (CET)
P.S. Just one idea: Maybe you were editing too fast (depending on the internet connection). j.
P.P.S. Unfortunately the automatic transcription of 'fraktur' script doesn't work at all. I've been working on this problem already, but without success. j.
P.P.P.S. @Vedac13: Nü haa ik ans en ööder software fersoocht, det het Free OCR an koon mä fraktuur amgung. Dol as det ei, oober imerhen . . . Seite:Hansen_Nahrung_1896.djvu/32 ff. --Murma174 (Diskuschuun) 19:39, 24. Feb. 2019 (CET)

──────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────── @Vedac13: Nü haa ik jüst ütjfünjen, di tekst as al ans ufskrewen wurden:

Diaram men ik, wi skul diar ei tuföl energii iinsaat, di tekst uftuskriiwen. --Murma174 (Diskuschuun) 19:52, 24. Feb. 2019 (CET)

  • Föl toonk! The problem is still happening. For example, it happened twice when I was working on a Vorlage for Provinces of Bulgaria.Vedac13 (Diskuschuun) 05:27, 28. Feb. 2019 (CET)
The problem seems to happen on every tenth edit.Vedac13 (Diskuschuun) 05:38, 28. Feb. 2019 (CET)
I found this explanation:
An 'Edit conflict' happens when more than one edit is being made to a page at the same time. This would usually be caused by separate individuals working on the same page. However, if the system is slow, several edits from one individual could back up and attempt to apply simultaneously - causing the conflict.
But I didn't find out, what exactly is meant with 'the system', obviously it's the system of Wikipedia servers. --Murma174 (Diskuschuun) 07:54, 28. Feb. 2019 (CET)

Copyright foranertBewerke

Gur Dai Murma, hurom heest Dü bi min Skeltern di Biskiir ütnomen, dat dit bluat fuar dit frr-Wiki es? Ken ik dit ek aliining weet, wan ik dit maaket haa? --Marschmensch (Diskuschuun) 18:25, 12. Mar. 2019 (CET)

Dai, Marschmensch, iarst ans föl soonk för aal jo skilten!
@Marschmensch: Dü hedst {{Copyright frrwiki}} an uk {{Bild-CC-by-sa/4.0}}. Oober det paaset jo ei tuup. Wan Dü ei wel, dat ööder brükern/ööder Wikipedias Din bilen brük mut, do mutst Dü en guden grünj haa. Bi Datei:Skelt_ön_Lonham_001.JPG haa ik det ööders maaget, auer ik ei witj, of a Friisk Foriining diarmä iinferstenen as, dat wi det publisiare. An do san wi mä {{Copyright frrwiki}} of {{NoCommons}} üüb a seeker sidj. Oober amtelk skilten haa uun Schiisklun nian copyright. An Din fotografii as ei so konstfol, dat Dü diar copyright üüb heest. --Murma174 (Diskuschuun) 18:35, 12. Mar. 2019 (CET)
@Murma174: Wan ik mi aur di Dütsken ārigi mut, dat diar wat me di Rochten es en da salev niin Rocht haa, jam tö forböör, min Skeltern tö nüti, da skel man en üđer Gek üp Tour gung en Skeltern maaki. Dit wat diar es sen al binai trii Daagen üp Wai, en üp Fastlön kostet dit uk Jil en kum aural hen. Sa iinfach es dit da noch ek. Fuul Toonk fuar Din Meening diartö. - Dit es man skaar, aurdat ik jüst fuarher en maaki weđer Skeltern fan Tērpern, wat ek sa bikeent sen. --Marschmensch (Diskuschuun) 18:34, 28. Mar. 2019 (CET)
@Marschmensch: Aal jo ööder lidj üüb Wikipedia stel hör bilen uk frei iin. Ik sä diar bluas tau waier:
1. Dü wel ei, dat ööder lidj din bilen brük. Do mutst dü jo uk ei bi Wikipedia iinstel. (Dü könst jo t.b. för en buk brük. Profesionel fotogroofen stel hör bilen jo uk ei bi Wikipedia iin.)
2. Dü wel bilen faan ööder lidj uun din artiikler brük. Do mut jo uk din bilen brük.
Dü mutst salew sai: 1. of 2.
{{Copyright frrwiki}} (Kategorie:Copyright) haa ik miast do nimen, wan det bilen faan persuunen san, an ik ei witj, of jo persuunen diarmä iinferstenen san, dat hör bilen huarööders brükt wurd. --Murma174 (Diskuschuun) 22:08, 28. Mar. 2019 (CET)
@Murma174: Di Fraag her höör gaar ek stelt, wan Dü min Biskriiwing ek foranert herst. Dit es naikumen, en diaraur dēr ik mi āp. - Nü ek muar, om sawat mai ik ek san Stohai haa (Es mi uk tö en tö dumerhaftig). Stohai maaki di Dütsken, en dit skel uk jaar Ainhair blif. --Marschmensch (Diskuschuun) 13:18, 29. Mar. 2019 (CET).
@Marschmensch: Det gongt dach leewen am tau rochten:
1. Det rocht faan di fotogroof of konstler, an det as bi din bilen uun min uugen nian konst, huar sok rochten üüb lei ("einfache Wiedergabe"). Det iansagst rocht, wat dü heest as, dat ööder lidj, wat din bilen brük, dan nööm nääm skel, t.b. Datei:Statskelt_Bräist_001.JPG, made by Marschmensch.
2. Det rocht faan di minsk of faan det konstwerk üüb det bil, an det draapt bi saarepskilten ei tu.
An of üs det nü paaset of ei: Wi san uun Schiisklun. An uun Denemark wiar det ei föl ööders.
Ja, ferlicht hed ham det fraag goorei steld, auer näämen din bil brük wal. Oober wi haa nü al so föl aanj bilen üüb frrwiki, an irgentwan komt diar dach hoker, an do fu wi rocht stahoi. Det as en gans hiat teema: m:Non-free_content an diar wal ik nään komer fu! Ööders skel wi aal üs bilen bi Commons iinstel, an det as ei witsag! --Murma174 (Diskuschuun) 19:07, 29. Mar. 2019 (CET)
@Murma174: Dü sket man lik Skeltern fan Aamrem maaki en iinseet, da heest wat fuar. Ken em ja ek fuar bikeent wiis. --Marschmensch (Diskuschuun) 19:12, 4. Apr. 2019 (CEST)

SkiermûntseachBewerke

Hallo Murma174, letzte Woche war ich auf Skiermûntseach in den Ferien (übrigens eine sehr schöne Insel mit viel Natur und dem angeblich größten Sandstrand Europas). Ich habe mich auch auf Spuren des westfriesischen Dialekts der Insel gemacht, ein paar habe ich gefunden, siehe diese Bilder: 1, 2, 3. Es gibt dort eine Reihe von Tafeln mit Gedichten. Viele Grüße --Holder (Diskuschuun) 22:15, 8. Mei 2019 (CEST)

@Holder: Ja, das ist spannend. Obwohl es (im Ggs. zu Nordfriesisch) eine Westfriesische Standardvariante gibt, sprechen die Insulaner dort auch etwas anders. --Murma174 (Diskuschuun) 07:57, 9. Mei 2019 (CEST)

BasshunterBewerke

Hello. Would you help me some with translation? I could add some more information. I would need "studio albums", "compilation albums", "extended plays" (commonly named "EP" in English but not in the all languages, I don't know what is common in Northern Frisian), "promotional singles" and "remixes". "Swedish singer, music producer and DJ" also would need to be translated because "sweedsk musiiker, produsent än DJ" is kinda not precise. Eurohunter (Diskuschuun) 14:38, 21. Jul. 2019 (CEST)

Would be also great to get "Basshunter during the concert in Halmstad" for photo description. Eurohunter (Diskuschuun) 14:43, 21. Jul. 2019 (CEST)
Zurück zur Benutzerseite von „Murma174“.